Marmorbilder mit Rasierschaum

9. November 2015

Marmorbilder mit Rasierschaum

marmor

Rasierschaum ist vielseitiger als man denkt, … man kann damit nämlich auch schöne Effekte auf Papier zaubern.

Alles was Ihr braucht sind folgende Dinge:

– Rasierschaum
– Aquarellpapier oder normales Papier
– Acrylfarbe oder Lebensmittelfarbe z.B.: von Cléopâtre
– Zahnstocher
– Flacher Teller
– Messer der Spachtel

MarmorSchaum

MarmorSchaum01

Bedeckt einen Teller mit Rasierschaum und streicht ihn am besten mit einem Messer glatt.

MarmorSchaum02

Nun könnt Ihr Acrylfarbe oder Lebensmittelfarbe (für kleinere Kinder) in den Schaum klecksen und mit einem Zahnstocher verteilen.

MarmorSchaum03

Nehmt ein Blatt Papier und drückt es in den Schaum.

MarmorSchaum04

Holt das Blatt heraus und streicht mit einem Messer den Schaum ab. Dann lasst Ihr das Bild trocknen.

MarmorSchaum05

4 Kommentare
  • Angelika sagt:

    Das mamorieren von Papier ging ganz super von der Hand, ich bin begeistert. Meine kleine Kreativgruppe hat ruck zuck die Aufgabe umgesetzt.

  • Gabriele Baudewyns sagt:

    frage: wenn ich den schaum nicht abstreiche, bleibt das bild plastisch.
    anschließend trocknenlassen. danach mit klarlack übersprühen, um zu konservieren.
    funktioniert das? hat es schon jemand ausprobiert?
    danke im voraus für die antwort.

    • Anika sagt:

      Liebe Gabriele,
      bitte entschuldige, dass ich mich so spät melde. Ja das kann man machen. Es fällt ein wenig zusammen, aber generell, trocknet es auch und fühlt sich dann ein wenig wie Schaumstoff an. Ich habe so auch schon Bilder gemacht.
      Evtl. mehr Bastelkleber verwenden oder etwas Mehl mit verrühren? Viel Spaß beim Ausprobieren, liebe Grüße. Anika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.